«Als Ausgangspunkt für den Neustart erhalten alle die Chance, gemäss ihren Fähigkeiten einzusteigen»

Ist ein Aufenthalt im Forelhaus Zürich für über 65-jährige sinnvoll?

Menschen jeden Alters schämen sich für ihren übermässigen oder abhängigen Alkoholkonsum. Eine Veränderung einzuleiten fällt oft schwer und gelingt meist nur, wenn die/der Betreffende Unterstützung für eine Veränderung im privaten Umfeld oder bei Fachleuten findet. Ein daraus folgender Entscheid zur Abstinenz kann in jedem Alter und egal wie lange schon die Abhängigkeit besteht, sinnvoll sein. Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung ist das Vorhandensein genügender Ressourcen und Kompetenzen, sein Leben zufriedenstellend zu gestalten. Ein Aufenthalt im Forelhaus Zürich kann helfen, diese Ressourcen zu stärken, Kompetenzen zu entwickeln und eine Perspektive für die nächsten Lebensjahre zu entwickeln. Eine grosse Schwierigkeit für Menschen über 65 Jahre ist das finden einer Tagesstruktur. Unser JobCoach ist gerne behilflich bei der Suche nach einer angemessenen Beschäftigung und Tagesstruktur. 

Ein eindrückliches Beispiel für einen erfolgreichen Ausstieg aus der Alkoholabhängigkeit mit ambulanter Hilfe finden Sie hier (Kontext Radio SRF2 vom 17.7.19)

im-spiegel.jpg