«Kinder sind herzlich willkommen. Wir unterstützen einen regelmässigen Kontakt» Merkblatt

Arbeitsintegration

Unsere Bewohner und Bewohnerinnen sind alle im 1. oder 2. Arbeitsmarkt integriert. Dank unserer Partnerbetriebe Stiftung St. Jakob und ESPAS finden alle Bewohner*innen einen Beschäftigungsplatz, der ihnen erlaubt, ihre berufliche (Wieder-)Eingliederung voranzutreiben. Immer wieder gelingt es im Anschluss einen Praktikumsplatz im 1. Arbeitsmarkt zu finden, der dann auch oft den Sprung in eine definitive Anstellung bedeutet. 

im-spiegel.jpg